Wirtschaftsnews
Lüneburg
Nr. 2 / 2018

Wirtschaftsförderungs-GmbH
für Stadt und Landkreis Lüneburg
18.04.2018
Sehr geehrte Damen und Herren,
 

Die Konjunktur läuft gut, in vielen Bereichen sind die Kapazitäten am Anschlag und Fachkräfte Mangelware. Da lässt die Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, nun auch noch zusätzlich den Puls steigen. Die Europäische Union hatte die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und Behörden neu geregelt – ein Thema, das durch die jüngsten Vorfälle rund um den Missbrauch von Facebook-Daten aktueller denn je erscheint. Nun läuft am 25. Mai die zweijährige Umstellungsfrist aus und die Verordnung tritt in Kraft. Im Kern müssen damit Unternehmen künftig aktive Einwilligungen zur Datenverarbeitung einholen und dabei einen konkreten Verwendungszweck angeben. Aber gerade global agierenden Konzerne dürften dadurch am wenigsten zu befürchten haben. Sie haben Erfahrung und Kapazitäten (und äußerst willige Kunden), um sich gründlich vorzubereiten.

Ganz anders sieht es für die kleinen und mittelständischen Unternehmen aus. Derzeit werden zwar viele Informationsveranstaltungen angeboten, die bis auf den letzten Platz gefüllt sind, aber den zuständigen Datenschutzbehörden der Bundesländer kommt bei der Umsetzung der Verordnung eine zentrale Rolle zu. Denn sie sind für die in Landesrecht gegossenen Ausführungsbestimmungen zuständig. Dabei nehmen sie eine nicht unproblematische Doppelrolle ein: Sie bieten einerseits Hilfe und Beratung an; gleichzeitig sind sie aber Verfolgungsbehörde.

Auf Grund bestehender Unsicherheiten bei der praktischen Ausgestaltung der Verordnung werden viele kleine und mittlere Unternehmen im Umgang mit Personendaten und drohender Strafen nach der Maxime handeln: Im Zweifel lieber löschen. Das aber würde die Gewichte bei der Entwicklung zukünftiger Geschäftsmodell weiter zugunsten der Globalplayer im Bereich der Digitalisierung verschieben. Man kann nur hoffen, dass die neu geschaffenen Stabsstellen Bürokratieabbau und Digitalisierung im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung diese Gefahr erkannt haben und im Sinne des Mittelstandes eng zusammenarbeiten.

Herzliche Grüße
 
Ihr
Jürgen Enkelmann
Geschäftsführer

Innovation: Automatische Reinigung von Dichtungsverläufen

Aktuell entwickelt die Servicegesellschaft Nickl aus Reppenstedt ein vollautomatisches, robotergeführtes Reinigungssystem für Dichtungen. Das Reinigungssystem besteht aus einem kollaborativ agierenden Roboter, einem hochauflösenden Kamerasystem sowie einem Reinigungs-und Absaugsystem. Die WLG unterstützt die Servicegesellschaft bei der Einwerbung der niedersächsischen Innovationsfördermittel und der Umsetzung des Projekts.

Mehr lesen

Lüneburger Eisenwerk: Übernahme durch Ogepar-Gruppe

Die in Luxemburg ansässige Ogepar-Gruppe, zu der Motorenwerke und Gießereien in ganz Europa mit rund 1.400 Beschäftigten gehören, hat die Lüneburger Eisenwerk GmbH, übernommen. Eine entsprechende Kaufvereinbarung, mit Wirkung zum 1. März 2018, wurde abgeschlossen. Der neuer Eigentümer investiert rund 5 Millionen Euro in die Stärkung des Standortes und sichert damit zunächst den Großteil der vorhandene Arbeitsplätze. Gleichzeitig leisten die aktuell rund 130 Beschäftigten im Werk einen Beitrag zur Restrukturierung, u.a. durch die Erhöhung der Wochenarbeitszeit. Das Lüneburger Eisenwerks produziert hochwertige Gussprodukte für den Maschinen- und Werkzeugbau sowie Pumpen und Kompressoren.

Mehr lesen

Produktion+: positive Zwischenbilanz

Unser Angebot Produktion+ sorgt für Innovation, Digitalisierung und Effizienz in Lüneburger Unternehmen. Es wird in Kooperation mit dem Emsland und der Region Hannover durchgeführt. Wir ziehen eine gemeinsame positive Zwischenbilanz 2017. In dem Dokument finden Sie Anregungen für eigene Projekte: 65 qualifizierte Beratungen, Schaffung 80 zusätzlicher Arbeitsplätze, 7,4 Mio. EUR zusätzlichen Umsatz p.a. und 1,4 Mio. effektiv eingeworbene Mittel für die Erforschung und Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.

Mehr lesen

Sieb & Meyer AG macht Maschinensteuerung fit für Industrie 4.0

Mit der CNC 95.00 werden Maßstäbe in der Steuerungstechnik für Leiterplattenbohrmaschinen neu gesetzt. Modernste Prozessortechnologien und Programmiertools sowie zukunftssichere Schnittstellen für Datenabfragen erweitern das Einsatzspektrum. Mehr als 40 Jahre Erfahrung sind in die CNC 95.00 eingeflossen, um Applikationen für das Bohren noch bedienungsfreundlicher, leistungsfähiger und flexibler realisieren zu können.

Mehr lesen

Lünale 2018: Wettbewerbsstart

Ab dem 1. Mai werden wieder kreative Geschäftsideen, wachstumsorientierte Gründer, innovative Handwerker und erfolgreiche mittelständische Unternehmen gesucht. Die Schirmherrschaft wurde erneut vom Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen, Stephan Weil, übernommen. Als Veranstalter ist die WLG für die Organisation der Galaveranstaltung verantwortlich. Zahlreiche Sponsoren unterstützen mit ihrem Engagement die Durchführung der Lünale. Sie wird am 09.11.2018 im Castanea Resort Hotel in Adendorf stattfinden.

Mehr lesen

Neue Unternehmen im e.novum

Die im Dezember 2017 gegründete Platon Beverages UG (haftungsbeschränkt) steht kurz vor ihrem ersten Produktlaunch, der Madmonk Cold Brew Kaffeelimonade. Das Unternehmen hat vergangenes Jahr mit der Karacho GmbH eine massentaugliche und vor allem kostengünstigere Alternative zu den teuren Cold Brew Getränken entwickelt. Das junge Unternehmen ist vor kurzem ins e.novum eingezogen und eines der ersten, die im Rahmen des „Elevator Lüneburg“ bei der weiteren Entwicklung durch ein spezielles Coaching-Programm unterstützt wird.

Mehr lesen

Niedersächsischer Wirtschaftspreis 2018

Das Thema „Gewinnung von Fachkräften“ steht im Mittelpunkt des diesjährigen Niedersächsischen Wirtschaftspreises für Mittelstand und Handwerk. Gesucht werden Unternehmen, die neue Wege bei der Ansprache von Fachpersonal gehen oder besondere Maßnahmen und innovative Modelle bei der Fachkräftegewinnung erfolgreich eingesetzt haben. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit bis zu 250 Mitarbeitern sowie Handwerksbetriebe können sich bis zum 8. Mai für den Niedersächsischen Wirtschaftspreis 2018 bewerben.

Mehr lesen

Fachkräfte gesucht? Nutzen Sie www.yojo.de!

Für viele Unternehmer ist es schwer, Fachkräfte zu finden. Daher hat die Süderelbe AG das Projekt „Fachkräftemarketing“ ins Leben gerufen. Erstellen Sie auf www.yojo.de kostenfrei ein Unternehmensprofil und schalten Sie Ihre Stellen frei. Das Besondere: Jedes Jobangebot wird zusätzlich auf Social-Media-Kanälen gepostet und erreicht dadurch eine noch größere und zielgenaue Reichweite. Die Süderelbe AG berät und unterstützt Sie gerne dabei.

Mehr lesen

Veranstaltungen

23.- 27.04.2018 - Hannover Messe: „Integrated Industry – Connect & Collaborate“

Am 26.04. bietet das Mittelstand 4.0–Kompetenzzentrum Hannover ein kostenfreies Expertenforum für Multiplikatoren „Erfolgreiche Digitalisierung im Mittelstand - mit (IT-)Sicherheit?!“ am Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in Halle 2, Stand C28. Außerdem finden kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus Niedersachsen in Halle 2 auf Stand A08 kompetente Ansprechpartner rund um den 3D-Druck.

Anmeldung

25.04.2018 – Niedersächsischer Außenwirtschaftstag

Auf der Hannover Messe im NORD/LB findet der 15. Niedersächsische Außenwirtschaftstag ab 13 Uhr statt. Profitieren Sie vom Fachwissen und den Erfahrungsberichten von Afrika-Experten und informieren Sie sich über einen noch weitgehend unbekannten Markt mit unschätzbarem Potenzial.

Mehr lesen

26.04.2018 - „Zukunftschancen für Museen, Kultur und Tourismus - Nutzung kreativer, digitaler Technologien"

Digitale Präsentationsformen und Technologien eröffnen Museen, Stadtmarketing- und Tourismusorganisationen künftig neue Möglichkeiten, um ihre Geschichten lebendig zu erzählen und zu visualisieren. Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg, die Leuphana Universität Lüneburg, das APITs Lab der nordmedia und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Lüneburg, laden Sie ein zu der o.g. Veranstaltung.

Mehr lesen

27.09.2018 - Online Marketing Konferenz Lüneburg

Online-Agentur web-netz verwandelt gemeinsam mit der Leuphana Universität Lüneburg den Campus zum siebten Mal zum Dreh- und Angelpunkt des Online-Marketings. Auf der Konferenz kommen Spitzenleute aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um gemeinsam die aktuellen Trends des Online-Marketings zu diskutieren. Ab sofort und bis zum 31.05.2018 sind die vergünstigten Early Birds Tickets erhältlich.

Mehr lesen

Impressum

Inhaltlich verantwortlich:
Jürgen Enkelmann
Telefon +49 41 31 - 20 82 - 0
Telefax +49 41 31 - 20 82 - 10
Herausgeber:
Wirtschaftsförderungs-GmbH
für Stadt und Landkreis Lüneburg
Stadtkoppel 12, 21337 Lüneburg
Amtsgericht Lüneburg
HRB 1338
info@wirtschaft.lueneburg.de
www.wirtschaft-lueneburg.de

 
Möchten Sie sich für den Newsletter an- oder abmelden, dann senden Sie eine Nachricht an: staigis@wirtschaft.lueneburg.de