Wirtschaftsnews
Lüneburg
Nr. 4 / 2018

Wirtschaftsförderungs-GmbH
für Stadt und Landkreis Lüneburg
21.08.2018
Sehr geehrte Damen und Herren,
 

Wie unerbittlich Börsen reagieren, konnte kürzlich nach dem aufsehenerregenden Tweet von Elon Musk über den möglichen Börsenrückzug von Tesla beobachtet werden. Sicherlich eine Reaktion auf den wachsenden Druck von Investoren, nach der anhaltenden Verzögerung bei der Produktion von Teslas Model 3. Mittlerweile beschäftigt sich die US-Börsenaufsicht mit dem Fall.

Dass der Mittelstand nicht dem Shareholder-Value-Gedanken folgt sondern strategische Entscheidungen an langfristigen Zielen orientiert, macht seine Stärke aus. Es sind allerdings andere Faktoren, die sein Wachstum bremsen. Nach dem Fachkräftemangel sind es die weiterhin hohen Bürokratiekosten. Das lässt sich auch an Zahlen belegen, die im Rahmen der European Private Business Survey in mittelständischen Privatunternehmen erhoben und Anfang Juni veröffentlicht wurden.

Von den 2500 befragten Firmen gaben 14,5 Prozent an, mangels Mitarbeitern mehr als 5 Prozent Umsatzausfall hinnehmen zu müssen. Beklagt wird in diesem Zusammenhang auch, dass Ausbildungs- und Studiengänge zu langsam auf neue Herausforderungen der Wirtschaft angepasst werden. Allerdings gibt es hier auch „Lichtblicke“, wie unser Newsletter unter dem Stichwort Leuphana Lernfabrik zeigt.

Herzliche Grüße
 
Ihr
Jürgen Enkelmann
Geschäftsführer

Markteinführung einer neuen CNC-Steuerung

SIEB & MEYER ist ein Lüneburger Unternehmen im Bereich der CNC-Steuerungssysteme für das mechanische Bohren und Fräsen von Leiterplatten. Die neu gestaltete Bedienoberfläche der CNC-Steuerung ermöglicht eine intuitive Nutzung und reduziert somit Fehlerpotenziale. Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt und gestatten Performancesteigerungen in Bezug auf Produktivität und Genauigkeit. Als Basis für heutige und zukünftige Industrie 4.0 Anforderungen dient ein spezielles Kommunikationsprotokoll. Die Realisierung erfolgte im Rahmen eines ZIM-Förderprojektes (BMWi). Die WLG hat SIEB & MEYER mit dem Unterstützungsangebot Produktion+ auf die Antragstellung vorbereitet.

Mehr lesen

Neue Teams bei Elevator Lüneburg

Anlässlich eines Treffens des Projektbeirats wurden Ende Juni 2018 zwei weitere Teams in das Startup-Zentrum Lüneburg aufgenommen. Eines davon ist UJUZI.Media, ein Unternehmen, dass bereits zahlreiche Dokumentarfilme produziert hat und hierfür bereits mehrere Preise erhielt. Schwerpunkt der Beiträge ist Ostafrika, wo über Ausbeutung, Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen berichtet wird. Das zweite Team „Berry2B“ beschäftigt sich mit der Entwicklung einer Internetplattform zur Vernetzung von Schülern, Studenten und Unternehmen und will damit dem wachsenden Fachkräftemangel entgegenwirken.

Mehr lesen

LAP als Projektunterstützer des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Wie können Mensch und Maschine in der Industrie 4.0 kollegial interagieren? Die intelligente Interaktion mittels eines Laserprojektionssystems von LAP als Projektunterstützer des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Das Laserprojektionssystem ist in eine dienstebasierte Industrie-4.0-Infrastruktur eingebunden und wird über eine Service-Schnittstelle angesteuert. Der Aufbau einer solchen kontrollierbaren Industrie-4.0-Infrastruktur, die wandelbare Produktionslinien unterstützt, ist Ziel des von BMBF geförderten Verbundprojektes BaSys 4.0.

Mehr lesen

Lernfabrik - Praktische Anwendungen der Industrie 4.0

Mit der Leuphana Lernfabrik bietet das Institut für Produkt- und Prozessinnovation sowohl Studierenden als auch Mitarbeiter von Unternehmen, eine Möglichkeit moderne Produktions- und Logistiksysteme kennen und verstehen zu lernen. Teilnehmer können auf Basis der Lean Production-Methoden in den Bereichen Fertigung, Montage und Logistik Lösungsansätze zur Optimierung entwickeln. Des Weiteren wird das Anwendungspotenzial von Augmented Reality, 3D-Druck und selbstlernender Qualitätskontrolle demonstriert. Die Einrichtung ist ab Januar 2019 für die Industrie verfügbar.

Zum Video

Gutes aus Lüneburg

Das Lüneburger Unternehmen HEYHO! stellt nicht nur Bio-Müsli her, sondern schafft auch Arbeitsplätze für Menschen, die keine Chance haben eine Anstellung im ersten Arbeitsmarkt zu finden. HEYHO! beschäftigt Menschen ohne festen Wohnsitz, ehemals Inhaftierte, Geflüchtete, Menschen mit Suchterkrankungen oder seelisch Erkrankte. Das junge Unternehmen bereitet derzeit eine Weihnachtsaktion für Kunden und Mitarbeiter vor. Ihre Müsli-Produkte sollen dabei zu mehr sozialem Engagement motivieren.

Mehr lesen

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2018

Mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis zeichnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie herausragende Beispiele rohstoff- und materialeffizienter Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen sowie anwendungsorientierte Forschungsergebnisse aus. Der Bewerbungszeitraum für den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2018 läuft vom 3. September – 29. Oktober 2018.

Mehr lesen

Potenzial der additive Fertigung

Die Additive Fertigung bietet ein großes Potenzial bei Bauteilen mit erweiterter Funktionalität und bei personalisierten Produkten. Insbesondere klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) eröffnen sich durch 3D-Druck neue Chancen. Eine technisch und wirtschaftlich erfolgreiche Einführung stellt die Unternehmen aber auch vor große Herausforderungen. Niedersachsen Additiv bietet Workshops und Seminare an.

Mehr lesen

Veranstaltungen

23.08.2018 - ERP, MES und BDE: Produktionsprozesse planen und steuern

Die Planung der Ressourcennutzung spielt in Fertigungsbetrieben eine zentrale Rolle. Durch die immer schneller werdenden Abläufe in Unternehmen wird die Überwachung des aktuellen Fertigungszustandes immer komplexer. Assistenzsysteme helfen die Planung effektiv und effizient umzusetzen und den aktuellen Zustand im Blick zu haben. ERP und MES bieten durch ihre Einführung und Verknüpfung zu vorhandenen Systemen die Grundlage für einen kostengünstigen Einstieg in die Digitalisierung.

Anmeldung

28.08.2018 – Ressourceneffizienz durch Digitalisierung

Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz bietet in Kooperation mit der WLG einen ganztägigen Qualifizierungskurs in Lüneburg an. Der Kurs vermittelt die Zusammenhänge von Strategien der Ressourceneffizienz sowie Maßnahmen zur Digitalisierung durch methodische Vorgehensweise bei der Implementierung betrieblicher Ressourceneffizienz.

Mehr lesen

27.09.2018 - Gründungskompass

In vier Vorträgen erhalten Existenzgründer aller Branchen einen ersten Überblick, wie eine Gründung umfassend geplant wird und was dabei zu beachten ist. Themenbezogene Fachexperten des Gründungsnetzwerkes Region Lüneburg informieren über Businesspläne, Rechtsrahmen, Steuern und Marketing. Basis II findet am 25. Oktober 2018 statt.

Mehr lesen

01.11.2018 - Infotag 3D-Druck

Die Einsatzmöglichkeiten des 3D-Druckes im Handwerk sind vielfältig. Bisher ungeahnte Freiheiten in der Fertigung lassen ganz neue Ideen entstehen. In verschiedenen Vorträgen referieren Experten bei der Handwerkskammer in Lüneburg über die Potentiale und Anwendungsmöglichkeiten des 3D-Druckes und entführen in die Welt der additiven Fertigung. Weitere Informationen zu Inhalt und Ablauf der Veranstaltung und Online-Anmeldungen ab voraussichtlich Anfang September 2018 über den Veranstaltungskalender der Handwerkskammer.

Zum Kalender

Impressum

Inhaltlich verantwortlich:
Jürgen Enkelmann
Telefon +49 41 31 - 20 82 - 0
Telefax +49 41 31 - 20 82 - 10
Herausgeber:
Wirtschaftsförderungs-GmbH
für Stadt und Landkreis Lüneburg
Stadtkoppel 12, 21337 Lüneburg
Amtsgericht Lüneburg
HRB 1338
info@wirtschaft.lueneburg.de
www.wirtschaft-lueneburg.de

 
Möchten Sie sich für den Newsletter an- oder abmelden, dann senden Sie eine Nachricht an: staigis@wirtschaft.lueneburg.de